Einmal selbst der Pornostar sein?

Erfahrungsberichte, Pornoseiten, Wichsvorlagen 19 February, 2009

Mandy More

Wie klingt das: Einmal selbst vor der Kamera stehen statt hinter dem Bildschirm sitzen, einen Pornostar ficken, von ihr verwöhnt werden, wissen, dass sie alles tut, um es dir richtig zu besorgen? All die Fantasien in der Realität umzusetzen? Finde heraus, wie dieser Traum zur Realität werden kann…

Bei der Website StuntCockTryouts (Englisch!) dreht sich alles darum: Männliche Darsteller, die noch nie vor der Kamera gestanden haben, müssen sich an Mandy More (Bild oben) “beweisen” – oder besser gesagt, dürfen. Das wäre etwas für dich? Was geil klingt, wird zur harten Probe. Sagte ich hart? Hart wird er eben nicht immer: Im ersten Casting strippt Mandy für den Jungdarsteller, versucht, seinen Schwanz steif zu bekommen. Dieser junge Mann etwa erleidet ein Totalversagen und geht wieder heim wichsen. Klappt es doch, bekommt er den wohl geilsten Blowjob seines Lebens – denn sie bläst gut. Anschauungsmaterial gefällig? Klicke auf das Bild!

Blowjob

Aber: nicht zu früh kommen! Aber auch das ist noch besser, als gar nicht. Hat man sich verwöhnen lassen und bewiesen, dass man standhaft ist, geht es weiter auf Level 2: Eine komplette Sexszene soll mit Mandy gedreht werden!

Das Team und sie erklären, was zu tun ist, in welchen Positionen gefickt wird, wann pausiert wird – bis zum Cumshot auf die Titten, den Arsch oder das Gesicht.

StuntCockTryouts.com ist gleich mehrfach ansprechend: Nicht nur hat sie ein völlig neues Konzept als die ewigen “Teenager wird mit Geld verführt”-Seiten. Du bist nicht unendlich weit weg davon, Mandy More selbst zu ficken, nein, du bist ganz nah dran, live dabei. Aber eigentlich ist schon der Gedanke verlockend, beim Sex gefilmt zu werden, Anweisungen zu bekommen – “…so, Pause. Mandy, du kniest dich vor ihm hin, bläst ihm ganz langsam einen, und du spritzt in ihren Mund…”.

Und dann gibt es noch die Szenen mit den Männern, die nicht können. Zurücklehnen, sich denken “Das kann doch nicht so schwer sein, geil wie die ist”, Spaß haben, genießen, wie sie sich lustig macht… Aber vielleicht warst du ja selbst einmal in der Situation, keinen hoch zu bekommen?

Was bietet die StuntCockTryouts sonst?

  • Ein Mädchen mit Persönlichkeit – Mandy More ist keine von den 1000enden blonden Silikon-vollbusigen 0815-Pornostars, die man vergisst, nachdem man abgespritzt hat.
  • Alle Szenen sind in High Definition (HD) gedreht – mit einer bildschirmfüllenden Auflösung von 1280×720 Bildpunkten. Um einiges besser als bei jeder Tube-Seite – und das merkt man deutlich. Bei jeder Szene sind Filme (ca. 30 Minuten) und Fotos dabei.
  • Die Seite ist brandneu. Das bedeutet: Sie ist keine von den unzähligen Seiten, die nicht mehr geupdated werden.
  • Eine Seite ist dir nicht genug? Du bekommst Zugang zu 4 weiteren HD-Seiten – kostenlos dazu!
  • Achtung: Die Seite ist Englisch

Kostenpunkt? 4,99$ per Kreditkarte für 3 Tage zum Testen, danach 29,99$ für 30 Tage (automatisch verlängernd). Rechne das einmal in Euro um – so viel zahlt man leicht für eine DVD im Handel, die vielleicht 5 Szenen beinhaltet. Mir war es das Geld wert!

Ein Kommentar zum Thema “Einmal selbst der Pornostar sein?”

  1. » Die lustigsten Suchanfragen Teil 6 | Wichsenblog sagt:

    […] auf den Typen, der stundenlang fickt? Das Leben eines Pornostars ist nicht nur leicht, wie man auch hier nachlesen kann. Errektion auf Befehl, Kommen nach Maß – Dinge, die einen Profi ausmachen. […]

Hinterlasse einen Kommentar


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim / Übersetzt ins Deutsche von Pascal Senn
Copyright © 2007 Wichsenblog. All rights reserved.